Artikel 5

 
Dem Vorstand steht die Behandlung folgender Geschäfte zu:

1. Vorberatung der Traktanden und Vollzug der Beschlüsse der Generalversammlung

2. Verwaltung des Vermögens der Vereinigung

3. Vertretung der Vereinigung nach aussen. Präsident (Präsidentin) zeichnet rechtsverbindlich mit
     Sekretär resp.  Kassier.

4. Programmgestaltung und Durchführung der Anlässe.
 

Artikel 6


Mit der Organisation der einzelnen Veranstaltungen können durch den Vorstand einzelne Mitglieder oder Mitgliederausschüsse
betreut werden. Die enge Zusammenarbeit mit dem Gesamtvorstand ist zu
gewährleisten.
 

Artikel 7


Die Mittel zum Erreichen des Zweckes der Vereinigung werden durch
die Mitgliederbeiträge, durch die Einkünfte aus Veranstaltungen
sowie durch Zuschüsse aus öffentlicher Hand und Spenden von
Privaten aufgebracht.

Das Vermögen der Vereinigung darf nur dem in Art. 2 umschriebenen
Zweck dienen.

Der Mitgliederbeitrag wird jeweils von der Generalversammlung im
voraus für das nächstfolgende Rechnungsjahr (1. Jan. bis 31. Dez.)
festgesetzt, ebenfalls die Ermässigungen für Mitglieder bei den
einzelnen Anlässen.
 

 

1 2 3 4